scrollen

Große Sorgen, aber auch Chancen für viele Unternehmen

Geschrieben von WERBESTUDIO HILD am 31. März 2020

Die Corona-Krise trifft viele Unternehmen aus verschiedenen Branchen hart. Die Verbreitung des Coronavirus wird voraussichtlich schwere wirtschaftliche Schäden verursachen. Jetzt in Schockstarre zu verfallen und alle Maßnahmen herunterzufahren, davon raten wir unseren Unternehmen ab. Die Konkurrenz schläft nicht und was Sie als Unternehmen verpassen, hilft Ihrem Mitbewerber.

Vielleicht ist heute der perfekte Zeitpunkt, diese Themen und Projekte anzugehen, zu überarbeiten oder gar überdenken. Wir Unternehmer müssen auch in schwierigen Situationen das Beste für unsere Betriebe veranlassen.

Hier ein paar Fragen, Ideen, Ansätze oder Hilfestellungen:

1. Website:

Sind die Inhalte der Website noch aktuell? Ist die Internetpräsenz überhaupt noch zeitgemäß? Wenn nicht – optimieren oder neu gestalten. Neue Fotos oder Texte können helfen.

2. Online-Shop:

Erstellung eines Online-Shops, den Sie selbst pflegen können.

3. SEO-Optimierung:

Legen Sie den Fokus auf die Auffindbarkeit Ihrer Internetseite. Veranlassen Sie, dass weitere Suchbegriffe installiert werden und z. B. auch alle Fotografien einen Untertitel bekommen.

4. Newsletter verschicken:

Lassen Sie eine Maske für einen Newsletter programmieren, den Sie mit Inhalten selbst bestücken können.

5. Akquise per Post:

Mit neuen Broschüren/Prospekten/Flyern.

6. Gutscheinaktionen:

Für sofort oder für die Zeit nach der Krise.

7. Bringservice:

Hol- und Bringservice, wenn möglich und sinnvoll mit anbieten.

8. Telefon-Aktionen:

Motivieren Sie Ihre Zielgruppe mit Telefonakquise.

9. Online-Marketing:

Ihr Offline-Vertrieb ist heruntergefahren? Sprechen Sie Ihre Zielgruppe über verschiedene Online-Marketing-Kanäle (wie Facebook oder Google Ads) an!

10. Fuhrpark:

Nutzen Sie Ihren Fuhrpark als Werbefläche um Ihre zukünftigen Kunden zu erreichen.

 

Sie haben eigene Ideen?
Können wir Ihnen helfen?

Herzliche Grüße
und bleiben Sie gesund,
Ihr WERBESTUDIO HILD-Team

Diesen Beitrag teilen: